Der Breakfast Club Löcknitz trifft sich am 13.07. um 10.30 Uhr in BlankenseeMehr Info´s hier

Tapfere Frauen und Männer haben ihren Dienst in den Auslandseinsätzen der Bundeswehr geleistet. Sie erschufen die Tradition, die aufrecht zu erhalten wir uns verpflichtet haben. Dafür gebührt Ihnen politische, gesellschaftliche und militärische Anerkennung!

Ein EinsatzVeteran ist nach unserem Verständnis ein Staatsbürger, der im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland im Ausland oder außerhalb des deutschen Hoheitsgebietes an humanitären, friedenserhaltenden oder friedensstiftenden Einsätzen teilgenommen hat.

Die einsatzgleichen Verwendungen, welche besondere Belastungen und Rahmenbedingungen mit sich bringen, gelten für uns vergleichbar. Auf dieser Grundlage händigen wir unser Ehrenabzeichen für EinsatzVeteranen aus.

Unser Ehrenabzeichen für EinsatzVeteranen ist keine materielle Auszeichnung, sondern eine Geste mit hohem Symbolcharakter, als sichtbares Zeichen unseres Dankes.


Paladinum wurde aus der persönlichen Erfahrung von Moritz Heilfort, langjähriger Personaler der Bundeswehr, gegründet. Es geht um so viel mehr als um Versicherungen. Paladinum kennt die Lücken in der Versorgung durch den Dienstherrn, mit allen Ecken und Kanten. Aus eigener Erfahrung kennen wir die besonderen Herausforderungen, denen sich ein Soldat jeden Tag stellen muss: Trennung von Zuhause, Pendelei, nicht zuletzt unzählige Auslandseinsätze.

Diesen Herausforderungen begegnen wir mit modernster Digitalberatung, truppennahem Fachwissen und Finanzexpertise. Diese Vorgehensweise ermöglicht es uns, Soldaten weltweit und jederzeit zur Seite zu stehen. Als unabhängige Makler stehen wir Rechtlich im Lager unserer Kunden. Paladinum arbeitet Versicherungsunabhängig und hat dennoch Zugriff auf die wichtigen Gesellschaften am Markt.


BW TEST

Die Diagnose einer schweren Erkrankung oder die Behinderung eines Kindes ist für viele Familien eine Zerreißprobe. Angst, Ungewissheit und Sorgen prägen fortan den Alltag, begleiten Eltern und Kinder unentwegt und führen zu einem Leben im ständigen Ausnahmezustand.

Solchen Familien gilt das ehrenamtliche Engagement der Soonwaldstiftung, die vielfältig – nicht nur finanziell – unbürokratische Hilfe leistet. Die Stiftung begleitet kranke Kinder durch Therapien, ermöglicht Behandlungen, deren Finanzierung von den gesetzlichen Krankenkassen abgelehnt werden, hilft bei notwendigen barrierefreien Umbauten, unterstützt Forschungsvorhaben und trägt mit der Produktion von Filmen aus der Kinderheilkunde zur Information von Eltern bei, die sich aus eigener Betroffenheit heraus zum Beispiel mit dem Thema „Akute Leukämie“ beschäftigen müssen.

Unser Anliegen ist es, Kindern in Not zu helfen!!

Da wir schnell, unbürokratisch und nur auf persönlicher Ebene, mit sehr geringem hauptamtlichem Personaleinsatz arbeiten, kommt das von Ihnen gespendete Geld zu 100% den Kindern und ihren Familien zugute.

Krebskranke, behinderte und notleidende Kinder benötigen unsere Unterstützung. Helfen auch Sie.


Fernspäher Helfen

Unbürokratische, zeitnahe Hilfe/Unterstützung ohne lange Antragswege etc. für:

Kameraden, ehemalige und aktive, sowie deren Angehörige, welche unverschuldet in Not geraten sind, werden finanziell, aber auch durch ein Netzwerk in unterschiedlichen Bereichen unterstützt.

Allgemein Menschen, denen das Schicksal mitgespielt hat.- andere Bundeswehr nahe Organisationen, wie der Bund Deutscher EinsatzVeteranen e.V., Soldatenhilfswerk, PTBS-Hilfe,Bundeswehr- Sozialwerk e. V., Deutsche Härtefallstiftung, SVS Soldaten und Veteranenstiftung u.s.w.- Menschen mit Behinderung/Einschränkungen jeglicher Art- Förderung der Pflege/Zusammenhalt innerhalb der Fernspäh KameradschaftDie Spenden werden zu 100% für die Ziele verwendet. Alle anfallenden Kosten werden privat vom Vorstand getragen.Es soll außerdem die Fernspäher in Erinnerung rufen und zeigen da

– WIR ZUSAMMEN – immer noch etwas bewegen.! Wir bekennen uns ausdrücklich zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland !


Diese harten Rocker radeln für den guten Zweck.

Auf knatternde Maschinen, Aufnahmerituale und Rivalitätskämpfe können diese Rocker verzichten. Sie sehen zwar aus wie die harten Jungs. Aber die Ritzel-Cowboys stehen nicht auf schwere Maschinen, sondern auf Fahrräder (als Ritzel bezeichnet man das kleinere der beiden Kettenräder).

Eine Herzensangelegenheit der Ritzel-Cowboys: Radeln für den Veteranenverband. Wir haben 300.000 Veteranen in Deutschland“, sagt Robert, „rund ein Drittel von ihnen leidet an einer posttraumatischen Belastungsstörung. Leider fehlt die Aufmerksamkeit dafür. Das wollen wir ändern!“